Du hast Schmerzen?
Jetzt Akutsprechstunde vereinbaren

Rehasport in Dorsten in der Praxis
Handarbeit

Rehasport in Dorsten in der Praxis Handarbeit

Bei verschiedenen Beschwerden des Bewegungsapparates wie z.B. Rückenschmerzen oder Gelenkbeschwerden kann dein Arzt dir aufgrund der gestellten Diagnose Rehasport verordnen. Je nach Art und Schwere der körperlichen Beschwerden wird der Rehasport auf dich abgestimmt. Nach Verordnung vom Arzt, muss die Rehasportverordnung von deiner Krankenkasse genehmigt werden. Anschließend kannst du direkt mit dem Rehasport bei uns beginnen. Unser Behandlungsspektrum:

Rehasport

Erkrankungen und Beschwerden bei denen der Rehasport helfen kann:

· Wirbelsäulen-/ Haltungsschäden
· Gelenkerkrankungen
· Gelenkprothesen
· Skoliose
· Morbus Bechterew
· Rheumatische Erkrankungen
· Osteoporose

Rehasport +

Das Plus für deine Gesundheit!

Bei diesem Zusatzangebot erhältst du ein individuell auf dich und deine Beschwerden abgestimmtes medizinisches Gesundheitstraining. So vermeidest du eine körperliche Überforderung und erhältst gleichzeitig eine schnellere Schmerz-/ Beschwerdefreiheit.


Rehasport für Kinder

In unserer Praxis bieten wir zusätzlich zum Rehasport für Erwachsene auch den Rehabilitationssport für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren an. In altersgerechten Gruppen mit maximal 10 Teilnehmern werden Koordination und Ausdauer verbessert, Bewegungsabläufe und Körperhaltung optimiert und Spaß an der Bewegung vermittelt.

Unsere Kurse werden von speziell lizenzierten und fachlich qualifizierten Übungsleitern des durchgeführt.

Unsere Gruppen richten sich an Kinder und Jugendliche mit:

· Orthopädischen Einschränkungen
· Motorischen Einschränkungen
· Alltäglichem Bewegungsmangel
· Übergewicht und Adipositas
· Atemwegserkrankungen
· Rheumatische Erkrankungen

Rehasport Kurse

Lass dich von uns beraten oder sichere dir die ersten Kursplätze für unsere Rehasport Kurse


oder


Unser Rehasport im Überblick

Für wen ist Rehasport geeignet?

Grundsätzlich kann Rehasport in jedem Alter bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen durchgeführt werden.

Wie wird Rehasport verordnet?

Ihr Arzt verordnet die Teilnahme am Rehasport. Er händigt dir das Formular 56 für Rehasport oder Funktionstraining aus, welches du anschließend bei deiner Krankenkasse einreichst. Nach Bewilligung des Formulars kannst du dich bei uns als Rehasport-Einrichtung melden und einen Termin vereinbaren.

Wie findet Rehasport statt?

Rehasport wird als Gruppentraining mit maximal 15 Personen angeboten und sollte in der Regel ein- bis zweimal pro Woche (je nach Empfehlung) stattfinden. Die Übungseinheiten dauern jeweils 45 – 60 Minuten.

Wie lange dauert Rehasport?

Die gesetzliche Krankenversicherung genehmigt die Dauer des Rehasportes danach, wie diese im Einzelfall notwendig und geeignet sind.

Rehasportler haben nach dem Richtwert den Anspruch auf 50 Übungseinheiten innerhalb der nächsten 18 Monate. Bei Sonderfällen, wie chronischen Erkrankungen, sind 120 Übungseinheiten innerhalb von 36 Monaten zu absolvieren. Anschließend bsit du gefragt, denn weitere Übungen führst du in Eigenverantwortung durch.

Was sind die Ziele von Rehasport?

Uns liegt es sehr viel daran, dass wir dich dauerhaft zu einer gesunden Lebensweise mit regelmäßiger sportlicher Betätigung bewegen. Du sollst dich wieder ganz auf dein Berufs- und Alltagsleben einlassen können. Deine Ausdauer und Kraft werden gestärkt sowie deine Koordination und Flexibilität verbessert. Du stärkst deine Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit und du baust ein gesundes Selbstbewusstsein auf – Rehasport wirkt ganzheitlich auf Körper und Geist.

Du möchtest deinen Rehasport bei uns absolvieren?
Wir freuen uns auf dich!

Du weißt nicht, ob deine Krankenkasse Rehasport übernimmt?

Wir haben ein Krankenkassenverzeichnis für dich erstellt.

Scroll to Top